Faktencheck: Schluss mit schnell (25.2.2016)

Bitte die „Frage“ anklicken!

Frage: Gibt es auch in Bremen Regionalgeld?
Antwort: Ja, zum Beispiel den „Roland“ – hier wird darüber informiert (Link). Wer wissen will, wo der Roland schon akzeptiert wird, wird hier fündig (Link).
Frage: gibt es in Bremen Bestrebungen, an einer anderen Ökonomie zu arbeiten?
Antwort: Ja, diverse – zum Beispiel
Frage: wie hoch ist der Anteil erneuerbarer Energie zur Zeit in Deutschland?
Antwort: die zur Zeit aktuellsten Zahlen beschreiben die Situation im Jahr 2014. Danach lag der Anteil der erneuerbaren Energieträger bei 13,7% vom Brutto-Endenergieverbrauch.

Der Anteil der erneuerbaren Energien im Stromsektor stieg deutlich von 25,2% (2013) auf 27,4% (2014) des Bruttostromverbrauchs.

(Quelle: Bundesumweltamt, 26.2.2016)

Ich will mich engagieren - was tun? Hier ein paar Tipps: (anklicken)
  • Schließe dich einer NGO an, die deinen Interessen am ehesten entspricht (z.B. attac, campact, Mehr Demokratie, Greenpeace, Brot für die Welt etc.) und / oder spende einen kleinen Betrag.
  • Informiere Dich über aktuelle Themen bei der Organisation / NGO auf deren Internetseite Informiere Freunde und Bekannte über diese Veranstaltung, die Inhalte und Dein Engagement
  • Arbeite in Arbeitsgruppen von attac mit (am jeweils am ersten Montag des Monats treffen sich die Arbeitsgruppen zum Plenum in der Villa Ichon um 19:30 Uhr – eine Gelegenheit zum Kennenlernen.)
  • Konsumentenmacht: Nichts von verantwortungslosen Firmen kaufen (z.B. kein Wasser von Nestlé und nichts bei amazon bestellen), Bücher lokal kaufen – auch beim Buchhändler meines Vertrauens kann ich häufig online bestellen
  • Per Aufkleber protestieren
  • Konto kündigen und zu einer verantwortungsvollen Bank wechseln
  • Datensammelwütige Firmen über selbstauskunft.net zur Zusendung der eigenen Daten auffordern
  • Das T-Shirt als politisches Statement
  • Leserbriefe schreiben
  • Im Freundeskreis Dinge tauschen, leihen oder gemeinsam nutzen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.