Schlagwort-Archive: Klima

Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen

tomorrow_plakat_din-a4_1 nach der Vorführung: Faktencheck 

Was, wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Als die Schauspielerin Mélanie Laurent (Inglourious Basterds, Beginners) und der französische Aktivist Cyril Dion in der Zeitschrift „Nature“ eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, wollen sie sich mit diesem Horror-Szenario nicht abfinden. Schnell ist ihnen jedoch klar, dass die bestehenden Ansätze nicht ausreichen, um einen breiten Teil der Bevölkerung zu inspirieren und zum Handeln zu bewegen. Also machen sich die beiden auf den Weg. Sie sprechen mit Experten und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Was sie finden, sind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit. Und die Gewissheit, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann.

(Text: Verleih)

Credits:

Frankreich, USA, Island, Finland 2016
Regie: Mélanie Laurent, Cyril Dion
Buch: Cyril Dion
Kamera: ALEXANDRE LÉGLISE
Schnitt: SANDIE BOMPAR
Ton: LAURENT CERCLEUX
Musik: FREDRIKA STAHL
Produktion: Bruno Lévy
120 Min, Deutsch m.U.
Verleih: Pandora Filmverleih

angefragte Gäste:

Artur Ruder (Kukoon) und Christian Gutsche (Solidarische Ökonomie)

Moderation:

Sonja Taubert / NN

© Bild: Verleih

This changes everything

(C) Verleih
(C) Verleih

Ist es sinnvoll, Menschen direkt mit der Klimakrise zu konfrontieren, damit sie sich für eine bessere Welt einsetzen? Über vier Jahre hat Regisseur Avi Lewis mit dieser Frage im Hintergrund neun Länder auf fünf Kontinenten besucht, die im Kampf gegen den Klimawandel an vorderster Front stehen: Von Montanas Powder River Basin bis hin zu den kanadischen Athabasca-Ölsanden, von der Küste Süd-Indiens bis nach Peking und noch viel weiter kämpfen die Gemeinschaften dort gegen existenzielle Bedrohungen.

In diese Reise ist das neue gleichnamige Buch (2014) der preisgekrönten Autorin und Globalisierungsgegnerin Naomi Klein eingeflochten. Ihre These: Der Klimawandel sei mit anhaltendem Wirtschaftswachstum, auch „grüner“ Wirtschaft mit weniger Wachstum, einfach nicht in den Griff zu bekommen. Sie schließt sich namhaften Stimmen wie etwa dem Wirtschaftswissenschaftler Niko Peach an, die schon lange eine Postwachstumsökonomie mit anderen Indikatoren als dem BIP für gesellschaftliches Wohlergehen fordern. Naomi Klein: „Die Bewältigung des Klimawandels fordert alle heraus, die den Menschen über die Natur stellen und Natur als grenzenlos verstehen. Es fordert die Rechte mehr heraus als die Linke, aber die Linke ist auch herausgefordert. Und das ist der Grund, warum die nötigen Koalitionen bisher nicht zustande kommen.“ (Mehr dazu)

CAN, USA 2015, Regie: Avi Lewis, Drehbuch: Naomi Klein, 90 Min., OmU??
Do. 18.2. / 20:00 * mit Diskussion

 

Trailer:

Link zur Website