Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Homo Sapiens

Donnerstag, 27. April 2017, 20:15

Ein kaputtes Haus, es tropft durch ein zerrissenes Dach, Schnee und Eis suchen sich ihren Weg ins Innere. Der Wind streicht durchs hohe Gras mit gammelndem Abfall. Verödete Supermärkte tauchen auf mit herumliegenden Waren, die niemand mehr braucht. Eine Kirche in Trümmern. Eine verrottete Achterbahn ragt halb versunken aus dem Meer. Der Dokumentarfilmer Nikolaus Geyrhalter zeigt in seinem neuen Film von Menschen verlassene Orte, in denen die Natur sich ihr Gelände zurückerobert. Vier Jahre hat Geyrhalter an seinem Film gearbeitet. Überall haben der Regisseur und sein Team „lost places“ gefunden. Der Film folgt der Idee, wie die Welt aussehen könnte, wenn es den Menschen nicht mehr gibt. „Ich sage bewusst nicht, dass es ein Zukunftsszenario ist. Man kann sich das denken – es ist auch so angelegt“, sagt Geyrhalter im Wiener Standard. „Es ist ein Film, der die Menschheit durch ihre Abwesenheit porträtiert.“
In Kooperation mit der Literarische Woche Bremen 2017 zum Thema „Vom Ende der Welt – Faszination Apokalypse“. Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung => www.literarische-woche.de
A 2016, Regie: Nikolaus Geyrhalter, 94 Min.

Gast: NN

© Bilder N. Geyrhalter

Details

Datum:
Donnerstag, 27. April 2017
Zeit:
20:15

Veranstaltungsort

City 46 – Kino 1
Birkenstraße 1
Bremen, 28195 Deutschland
Telefon:
0421-957 992 90 und tickets@city46.de
Website:
http://www.city46.de

Veranstalter

Attac Bremen – Globale und City 46 – Kommunalkino Bremen
E-Mail:
kontakt@globale-bremen.de
Website:
www.globale-bremen.de